Belastungs-EKG

Das Belastungs-EKG (Ergometrie) ist eine spezielle Form des Elektrokardiogramms (EKG), bei der während körperlicher Aktivität der Herzrhythmus aufgezeichnet wird.

So werden die Ursachen verschiedener Symptome, die unter körperlicher Aktivität auftreten, erkannt. Die Ergometrie wird in der Ordination auf einem Fahrradergometer durchgeführt. Mit einer Ergometrie werden die Anstrengungen des Alltags simuliert bzw. sogar noch übertroffen, um mögliche Herz-Kreislauferkrankungen erkennen zu können.

zurück